Bilder aus Zeiten vom Urknall James-Webb-Weltraumteleskop

0

Ein Blick mehr wie 13 Milliarden Jahre zurück: Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde National Aeronautics and Space Administration hat dies durch Spannung erwartete erste Farbbild des James-Webb-Weltraumteleskops veröffentlicht.

Von Claudia Sarre, ARD-Künstlerwerkstatt Washington

Ein Swusch, noch dazu da war es. Das allererste Lichtbild des James-Webb-Teleskops. Darauf zu wahrnehmen: dies schwarze Sphäre unter Zuhilfenahme von rosig, gelblich mehr noch bläulich funkelnden Sternen noch dazu Galaxien. Geräusch National Aeronautics and Space Administration ist es dasjenige tiefste mehr noch schärfste Infrarotbild des frühen Universums, das jemals aufgenommen wurde

US-Vizepräsidentin Harris und Staatschef Biden bekamen es qua allererste zu wahrnehmen. Biden sprach seitens einem historischen Zeitpunkt nebst die Forschung, Technologie, Kosmologie darüber hinaus Weltraumforschung – wohnhaft bei Vereinigte Staaten von ABD mehr noch die gesamte Menschheit.Kamala Harris nannte dies Fernrohr eine welcher überaustechnischen Errungenschaften jener Menschheit.

Licht von den allerersten Sternen

Das Fernrohr wurde am 25. Dezember vergangenen Jahres ins Weltraum geschossen mehr noch befindet gegenseitig neuzeitlich am sogenannten Lagrange Lage L2, rund 1,5 Millionen Kilometer seitens der Terra fern. Von bestehend via wird es unter anderem Bilder versorgen von fernen Galaxien.Dankbarkeit Infrarot-Technik kann es kosmische Staubwolken einführen noch dazu so Helligkeit schnappen von den allerersten Sternen im Voraus 13 tausend Millionen Jahren – kaum nicht ausgeschlossen c/o den menschlichen Geist. US-Raumfahrtbehörde-Chef Bill Nelson versuchte es dem US-Präsidenten zu durchführen.
Dies ist demgegenüber dies erste Portrait. Die Bilder werden 13,5 tausend Millionen Jahre abstammen. Und da wir über Kenntnisse verfügen, sofern dies Weltall 13,8 tausend Millionen Jahre antik ist, laufen unsereiner weitestgehend rückwärts erst wenn zum Zustandekommen.

Leave A Reply