Einkaufswagen auf Bahngleisen beschädigt Güterzug in Loxstedt Unbekannte warfen den Einkaufswagen am Bahnhof auf die Gleise in Richtung Bremen. Eine Lokomotive überrollte und schleifte ihn mit. Die Strecke musste gesperrt werden. aus den Rubriken Blaulicht mit Audio vom 3. Juli 2022

0


Der Lokführer des konnte den Güterzug nach etwa 500 Metern zum Stehen bringen. (Symbolbild)

Bild: Imago | Panthermedia

  • Güterzug überrollt zwischen Bremerhaven und Bremen einen Einkaufswagen
  • Gleissensor und Schlauch an Lokomotive wurden beschädigt
  • Täter sind noch unbekannt, Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Ein Einkaufswagen auf den Gleisen der Bahnstrecke von Bremerhaven nach Bremen hat eine Lokomotive beschädigt und zu Verspätungen geführt. Unbekannte hätten den Einkaufswagen im Bahnhof Loxstedt im Landkreis Cuxhaven auf die Gleise gelegt, teilte die Bundespolizei Bremen am Sonntag mit. In der Nacht zum Samstag überfuhr ein Güterzug den Einkaufswagen und schleifte ihn mit.

Der Lokführer brachte den Zug nach 500 Metern zum Stehen. Beim Mitschleifen wurde ein Gleissensor beschädigt, außerdem ein Schlauch unter der Lokomotive. Der Zug konnte zwar weiterfahren, 14 weitere Züge verspäteten sich aber wegen der Streckensperrung. Nach Angaben der Bundespolizei wurde der Einkaufswagen völlig zerstört, nur Metallstreben blieben übrig. Dennoch seien diverse Spuren gesichert worden.

Dieses Thema im Programm:
Bremen Vier, Vier News, 3. Juli 2022, 12 Uhr

Leave A Reply