Spanien, 10 Erstaunliche kostenlose Aktivitäten in Madrid

0

Unter den zahlreichen preisgünstigen Touristenattraktionen Madrids finden Sie üppige Stadtparks, belebte Plätze, geschichtsträchtige Paläste, spektakuläre Orte zum Besten von den Sonnenuntergang und lebhafte Flohmärkte. Ganz zu stillschweigen von den Museen jener Stadt, die Besuchern an bestimmten Tagen und zu bestimmten Zeiten freien Eintritt gewähren.

besuchenswerte orte in Madrid – Spanien , Die meisten Reisenden, die Madrid kommen, sind wohltuend überrascht, eine Schlange von Aktivitäten vorzufinden, die sowohl reizvoll qua ebenso preisgünstig sind – dies bedeutet, dass man c/o einem Visite jener spanischen Kapitale nicht die Geschäftsbank sprengen muss.

 

Möchten Sie die spanische Kapitale erkunden, ohne tief in die Tasche greifen zu zu tun sein? Dann hilft Ihnen dieser durchdachte Leitfaden mit den 10 besten kostenlosen Aktivitäten in Madrid weiter.

Beobachten Sie den Sonnenuntergang am Tempel von Debod

Jener Templo de Debod, jener im 2. Jahrhundert v. Chr. im Süden von Assuan, Ägypten, erbaut und 1968 Spanien geschenkt wurde, ist zu jeder Tageszeit ein besonderer Ausblick. Dieser beeindruckende antike Tempel wird jedoch c/o Sonnenuntergang noch atemberaubender, wenn die gesamte Struktur des Schreins und die umliegenden Gärten in einem orangefarbenen Licht erstrahlen.

Dies Innerer des Tempels ist zwar nicht zugänglich, zugegeben Sie können den Sonnenuntergang von jener Terrasse aus beobachten – und dies kostenlos!

Bestaunen Sie den Palacio de Cristal im El Retiro Park

Jener Parque del Retiro ist dies ultimative Ziel zum Besten von Einheimische und Reisende, die sich alleinig jener belebten Straßen Madrids entspannen möchten. Jener 125 Hektar große, üppig bewachsene Stadtpark ist vor allem zum Besten von den Glaspalast (Palacio de Cristal) aus dem 19. Jahrhundert veröffentlicht, eines jener beeindruckendsten Beispiele zum Besten von gusseiserne Baustil in Madrid. Jener majestätisch neben einem kleinen Teich stehende Palast wird heute vom Museum Reina Sofía zum Besten von Wechselausstellungen genutzt.

Die 15.000 Bäume, die gepflegten Gärten, die skurrilen Brunnen und die malerischen Skulpturen von El Retiro offenstehen die perfekte Kulisse zum Besten von zusammenführen Spaziergang oder ein Picknick im Schlagschatten jener intensiven Mittelmeersonne. Und dies was auch immer kostenlos!

Die Historie Madrids hinauf jener Plaza Mayor erleben

Ein Spaziergang weiterführend die Plaza Mayor ist eine unvergleichliche – und preisgünstige – Möglichkeit, die Leistung Madrids in sich aufzunehmen. Jener Sitzgelegenheit, jener während jener Meisterschaft von Philipp III. erbaut wurde und einst dies Zentrum des alten Madrids war, ist voll von kulturellen Schätzen, die man nicht verpassen sollte.

An einem Finale jener Plaza Mayor befindet sich die Casa de la Panadería. Dieses historische Gebäude diente einst qua Madrids wichtigste Bäckerei und verfügt eine beeindruckende Fassade mit Fresken des Künstlers Carolos Franco. Am gegenüberliegenden Finale befindet sich die historische Casa de la Carnicería, die nachher dem Mehltau von 1631 wieder aufgebaut wurde, und in jener Zentrum des Platzes steht eine majestätische Bronzestatue von König Philipp III.

Sehen Sie sich die Baustil jener Kathedrale von Almudena an

Die Almudena-Kathedrale ist c/o weitem dies wertvollste religiöse Gebäude Madrids. Ursprünglich war die Kathedrale qua Pantheon zum Besten von die Queen María de las Mercedes, die Ehefrau von Alfons XII., gedacht. Entworfen wurde sie von Francisco de Cubas (jener später zum Marquis von Cubas wurde), jener sich von den gotischen Kathedralen von Chartres und Reims in Französische Republik inspirieren ließ.

Jener Tod von Cubas im Jahr 1899 bedeutete zusammenführen herben Rückschlag zum Besten von den Fortgang jener Funktionieren, und die Kathedrale wurde erst weiterführend 100 Jahre später, 1993, fertiggestellt und von Papst Johannes Paul II. eingeweiht.

Insgesamt waren sechs Architekten am Justizvollzugsanstalt jener Almudena beteiligt, so dass die Kathedrale eine faszinierende Vielfalt an Stilen aufweist – vom Barock weiterführend die Neugotik solange bis zur Neoromantik.

Dies Innerer jener Kathedrale, dies mit seinen farbenfrohen Buntglasfenstern beeindruckt, kann kostenlos besichtigt werden. Genauso die Krypta mit ihren weiterführend 500 Säulen und dies Museum mit den Bildnissen jener Schutzheiligen jener Stadt sind sehenswert, durchaus kostet jener Eintritt 6 €.

Kommen Sie die Madrider Museen an freien Tagen

Madrid verfügt weiterführend eine vielseitige Museumsszene, die ebenso die unersättlichsten Kultur- und Mäzen wochenlang c/o Laune halten wird.

Museen mit freiem Zugang in Madrid:

Museo Nacional del Prado: Montag solange bis sechster Tag der Woche, von 18.00 solange bis 20.00 Uhr | Sonntags und an Feiertagen, von 17.00 solange bis 19.00 Uhr

Reina Sofia Museum: Montag 7 solange bis 21 Uhr | Mittwoch solange bis sechster Tag der Woche 19 solange bis 21 Uhr | Sonntag 12:30 solange bis 14:30 Uhr | Feiertage 18. vierter Monat des Jahres, 18. Mai und 12. zehnter Monat des Jahres

Museum Lázaro Galdiano: zweiter Tag der Woche solange bis Sonntag von 14:00 solange bis 15:00 Uhr zum Besten von leer Gast | Kinder unter 12 Jahren

Cerralbo-Museum: Samstags ab 14.00 Uhr | Donnerstags von 17.00 solange bis 20.00 Uhr | Jeden Sonntag

Nationales Kunstgewerbemuseum (Museo Nacional de Artes Decorativas): Sonntags und donnerstags von 17.00 solange bis 20.00 Uhr | Samstags von 14.00 solange bis 15.00 Uhr

Museo del Romanticismo: Samstags ab 14 Uhr und sonntags

CaixaForum Madrid: 15. Mai, 18. Mai, 9. November

Hinauf Antiquitätenjagd im El Rastro Trödelmarkt in Betracht kommen

Jener El Rastro, jener größte und beliebteste Open-Air-Trödelmarkt Madrids, zieht die Gast mit seiner unglaublichen Leistung sofort in seinen Zauberspruch. Jener Markt, jener jeden Sonntag in jener Nähe jener Calle de la Ribera de Curtidores im Viertel Lanthanum Latina stattfindet, bietet ein buntes Sammelsurium von weiterführend 700 Ständen, an denen man was auch immer von Kleidung und Accessoires solange bis hin zu Küchenutensilien und handwerklichen Produkten findet.

Jener weitläufige El Rastro, jener von drängelnden Einheimischen und Touristen gleichermaßen besucht wird, ist nicht nur ein idealer Ort, um Antiquitäten zu Schnäppchenpreisen zu finden, sondern ebenso, um die lebendige Leistung Madrids aufzusaugen. Außerdem ist jener Markt ein großartiges Ziel, um Insta-Fotos zu zeugen!

Bewundern Sie die atemberaubende Baustil des Cibeles-Palastes

Jener an jener monumentalen Plaza de Cibeles gelegene Palacio de Cibeles ist eines jener eindrucksvollsten Architekturwunder Madrids. Dies von Antonio Palacios und Joaquín Otamendi entworfene Gebäude war einst jener Kommunikationspalast jener Stadt und beherbergte dies Hauptpostamt und die Telegrafen-/Telefonzentrale von Madrid. Heute dient er qua Rathaus von Madrid und wird von jener Stadtverwaltung genutzt.

Jener Palacio de Cibeles, jener zum Besten von seine neoplatereske Fassade und seine barocken Anklänge an Salamanca veröffentlicht ist, ist in verschiedene Räume unterteilt, in denen kulturelle Veranstaltungen stattfinden, sowie in zusammenführen Aussichtspunkt, von dem aus man Madrid in seiner ganzen Pracht erleben kann.

Freier Eintritt: erster Mi des Monats, 2. und 15. Mai und 12. zehnter Monat des Jahres

Ein Picknick im Quinta de los Molinos Park in malerischer Umgebung

molinos

Wer aus dem Betondschungel kommt, sollte sich zusammenführen Visite jener Quinta de los Molinos nicht entkommen lassen. Dieser versteckte Park im Osten Madrids ist von einer Vielzahl von Bäumen geprägt, darunter Olivenbäume, Pinien und Eukalyptusbäume.

Zwischen Februar und März florieren im Park herrliche Mandelbäume, die den Besuchern eine wunderbare Kulisse zum Besten von ein Picknick am Nachmittag oder zusammenführen gemütlichen Spaziergang offenstehen.

Versiert Sie mehr weiterführend die spanische Historie im Königspalast von Madrid

palacio real

Jener Königspalast von Madrid ist ein Zeugnis jener reichen Historie Spaniens. Zentrum des 17. Jahrhunderts zum Besten von König Philipp Vanadium. erbaut, diente jener Palast mehreren spanischen Monarchen qua Wohnsitz. Jener erste war jener berüchtigte Karl III. und jener letzte Alfonso XIII. im Jahr 1931, qua die Monarchie erschlagen wurde. Es ist immer noch die offizielle Residenz jener spanischen Königsfamilie, obwohl es nur zum Besten von offizielle Zeremonien genutzt wird.

Jener majestätische Palast im barocken und neoklassizistischen Stil beherbergt hinauf weiterführend 135.000 Quadratmetern und in 3.418 Räumen eine Vielzahl historischer Schätze. Zusammenhängen die königliche Waffenkammer – neben jener in Wien die größte in Europa -, prachtvolle Fresken und Meisterwerke von Goya, Caravaggio und Velázquez.

Von Montag solange bis Mitte der Woche (16:00 solange bis 18:00 Uhr) können Sie den Palast kostenlos besichtigen und ebenso die spektakuläre Wachablösung miterleben – und dies was auch immer ohne Eintritt! Die Veranstaltung, c/o jener Truppen in den Uniformen jener königlichen Garde aufmarschieren, findet jeden Mittwoch und sechster Tag der Woche von 11 solange bis 14 Uhr hinauf dem Zeughausplatz statt.

Kommen Sie den Park Casa de Campo, um Madrids Hektik zu entfliehen

casa de campo

El Retiro“ ist zwar jener bekannteste öffentliche Park Madrids, zugegeben es gibt ebenso andere idyllische Grünflächen in jener Stadt, die zusammenführen Visite wert sind. Die Casa de Campo zum Sichtweise ist mit 1535,52 Hektar Steineichen, Kiefern und grünen Hügeln jener größte öffentliche Park jener Stadt.

Neben einer üppigen Tierwelt und Vegetation und vielen Plätzen zum Entspannen bietet Casa de Campo ebenso eine Reichtum von familienfreundlichen Attraktionen, darunter den Zoo von Madrid und den Vergnügungspark Parque de Atracciones.

Lokaltermin des faszinierenden Museums Casa de Lope de Vega

lope de vega

Dieses faszinierende Museum nimmt Sie mit hinauf eine Reise durch dies private Universum von Lope de Vega. Dies Museum befindet sich in dem Haus aus dem 16. Jahrhundert, in dem jener Schriftsteller des „goldenen Zeitalters“ von 1610 solange bis zu seinem Tod im Jahr 1635 lebte, und beherbergt eine Sammlung von Gegenständen wie Möbeln und Gemälden, die einst de Vega gehörten.

Während des Rundgangs erhalten die Gast zusammenführen Einblick in die Räumlichkeiten, die jener Schriftsteller im 17. Jahrhundert nutzte, darunter dies Künstlerwerkstatt, dies Oratorium und den Grünanlage.

Ein schöner Spaziergang vorwärts jener Gran Via

gran via

Eine jener besten kostenlosen Unternehmungen in Madrid ist ein Spaziergang vorwärts jener Gran Via – ebenso veröffentlicht qua die berühmteste Straße jener Stadt. Selbige zwischen 1910 und 1929 erbaute, belebte Straße ist von einer Schlange von Bars gesäumt, in denen sowohl Madrileños qua ebenso Gast zusammenführen lässigen Abend verleben.

Die Gran Via ist ebenso mit einer Schlange namhafter Geschäfte gespickt, welches sie zu einer jener verlockendsten Einkaufsstraßen Madrids macht.

C/o einem Spaziergang durch jene belebte Straße können Sie nicht nur die pulsierende Lufthülle jener Stadt erleben, sondern ebenso eines jener ikonischsten Bauwerke Madrids sehen: dies Metropolis-Gebäude (Edificio Metrópolis) mit dem postkartenwürdigen Schweppes-Schutzwaffe.

Ein Blick hinauf den Rosengarten im Parque del Oeste

Rosengarten im Parque del Oeste

Jener herrlich im Park Oeste im Streicheln jener Stadt gelegene Rosengarten ist eines jener verträumtesten Ziele Madrids. Dieser idyllische Grünanlage wurde 1955 von Ramón Ortiz, dem Chefgärtner jener Stadt Madrid, angelegt und beherbergt rund 20.000 Exemplare von 600 verschiedenen Sorten moderner Rosensträucher.

Jener Grünanlage wurde 2006 von jener World Federation of Rose Societies mit dem „Garden Excellence Award“ ausgezeichnet und wird oft qua einer jener spektakulärsten Rosengärten jener Welt bezeichnet.

Leave A Reply