Teure Uhren, Handys, Schmuck: Bremer Polizei warnt vor "Rolex-Räubern" Sobald es wärmer wird, haben es Kriminelle öfter und gezielter auf Luxusware wie Schmuck, Uhren oder teure Handys abgesehen. Denn die wird im Sommer besonders sichtbar getragen. aus den Rubriken Wissen Blaulicht mit Audio vom 4. Juli 2022

0



Bild: DPA | Baziz Chibane

  • Polizei warnt: Im Sommer mehr Diebe unterwegs
  • Wertgegenstände bei weniger Kleidung leichter zu erkennen
  • Beamte raten: Nicht alleine unterwegs sein

Luxus-Uhren, Schmuck, teure Handys: Die Bremer Polizei warnt aktuell vor vermehrten Diebstählen. Dabei handele es sich um ein echtes “Sommer-Phänomen”, heißt es. Abgesehen haben es die “Rolex-Räuber” dabei vor allem auf Luxusartikel – denn die sind dank luftiger Kleidung viel besser auszumachen. Zudem befinden sich an lauen Sommertagen deutlich mehr Menschen auf den Straßen und damit eine höhere Zahl potenzieller Opfer.

Sobald es wärmer wird, wird öfter und gezielter Luxusware wie Schmuck, Uhren oder Handys gestohlen, erklärt die Polizei. Und das jedes Jahr aufs Neue. Genaue Zahlen für dieses Jahr liegen aktuell allerdings noch nicht vor. Der einfachste Weg, um sich vor den Räuber zu schützen, sei es, teure Uhren und Schmuck einfach zuhause zu lassen. Für wen das nicht in Frage kommt, dem rät die Polizei dazu, grundsätzlich nicht allein unterwegs zu sein: Je mehr Menschen zusammen unterwegs sind, desto besser sei der Schutz. Es helfe auch, Luxusgegenstände nicht in der Öffentlichkeit herum zu zeigen.

Dieses Thema im Programm:
Bremen Vier, Läuft, 4. Juli 2022, 16:45 Uhr

Leave A Reply